Überspringen zu Hauptinhalt
Unsere Schnitzeltage

Wie alles begann…

Mit unserem Bergschnitzel hat alles angefangen.
Dieses mit heißgeräuchtem Speck und Käse überbackene, panierte Schnitzel hatte sich in Kürze auf unserer Speisekarte einen Namen gemacht und ist bis heute immer noch im wahrsten Sinne des Wortes „in aller Munde“.

Das hat uns dazu angespornt, mehr zu experimentieren und so entstand eine ständig wachsende Auswahl an neuen und außergewöhnlichen Schnitzelvariationen.

Damit ergab sich aber ein Problem, denn nicht nur der Platz auf unserer Speisekarte war begrenzt, sondern auch die Kapazitäten unsere Küche.
Auf der anderen Seite wollten wir unsere neuen Kreationen unseren Gästen nicht vorenthalten.
Also schlossen wir einen Kompromiss:

Einmal im Jahr sollte es für kurze Zeit, alle unsere Schnitzelkreationen auf einer Karte geben.
Unsere „Schnitzeltage“ waren geboren.

Unsere Schnitzelgerichte

Zierleiste Grafik Gasthof Bauernhannla
Diese Aktion ist in diesem Jahr schon vorbei oder noch nicht geplant. Sobald ein Termin feststeht, ist er hier zu sehen. Alle anderen Termine finden Sie auch unter dem Menüpunkt Speisekarte.

Schnitzel Rustikal

Die in Dunkelbier gekochten Zwiebeln und Champignons verleihen diesem Schnitzel ein leicht herbes und malzig, süßliches Aroma zugleich. Überbacken mit einem kräftig, würzigen Goudakäse ist dieses Schnitzel bierig und bärig im Abgang. Ein Schnitzel für echte Kerle, taffe Mädels und für diejenigen die wissen, dass das Leben kein Ponyhof ist.

Schnitzel Piccata Milanese

Schnitzel oder Pasta? Wieso denn oder? Das "Piccata Milanese" vereint beides und lässt dabei keine Wünsche offen. Frisch zubereitete Tagliatelle an einer klassischen italienischen Tomatensoße werden überdacht von einem Schnitzel in einem krustigen Parmesanmantel. Das einzigartige Röstaroma des Parmesanmantels macht dieses Schnitzel zum Erlebnis für jeden Gaumen. Mehr Italien geht nur noch hinter den Alpen.

Schnitzel Bolo

Die würzige, fruchtige Bolognesesoße unter der Käsehaube gibt diesem Schnitzel eine saftige, frische Note. Der Höhepunkt beginnt hier schon mit dem ersten Schnitt durch die Käsehaut, wenn danach langsam die Soße ihre Farbe und ihren Geschmack auf dem Teller verbreitet. Dieses Schnitzel ist der Favorit unter jenen Italienliebhabern, denen das Wiener Schnitzel einfach zu trocken ist.

Schnitzel Amerika

Knusprige Röstzwiebeln die unter einem Käsemantel versteckt sind, geben diesem panierten Schnitzel eine ganz besondere Note. Dazu werden typisch, amerikanische Kartoffelspalten (Wedges) serviert mit einem frischen, herzhaften Zaziki. Die leichte Knoblauchfahne dürfen Sie sogar ohne Aufpreis mit nach Hause nehmen.

Schnitzel France

Wir haben das Schweizer "Cordon Bleu" ent-wickelt und französisch verfeinert. Knackiger Hinterschinken und zarter Camembertschmelz kuscheln sich eng aneinander und die wilden Preiselbeeren versüßen diese kulinarische Liaison. Ein Schnitzel zum Verlieben oder für eine wilde Nacht.

Schnitzel Bavaria

Hier wird das Wiener Schnitzel zu einem waschechten Bayern Schnitzel. Die grob gemahlenen Laugenbrezeln geben seiner Panade eine urwüchsige, schmackhafte Kruste. Das "Bavaria" kommt wie ein waschechter Bayer daher. Außen schnörkellos, kratzig und rauh und innen zart, weich und genussvoll. Im Marschgepäck hat es einen klassischen, bayrischen Kartoffelsalat, leicht warm und mit würzigen Speckwürfeln verfeinert. Dieses Schnitzel bringt das Oktoberfest nach Steinberg.

Schnitzel Schweiz

Dieses Schnitzel ist genauso unverfälscht und unpaniert wie die Schweizer Natur und doch es hat einiges zu bieten. Denn leckere, cremige Rahmpfifferlinge sind in seinem Rucksack aus saftigen Bergkäse versteckt und warten nur darauf freigelassen zu werden und sich mit den knusprigen Kartoffelrösti zu einem besonderen Geschmackserlebnis zu verbinden. Dieses Schnitzel ist die Belohnung nach einer langen Wanderung im Frankenwald oder einer kurzen vom Parkplatz.

An den Anfang scrollen
Don`t copy text!
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner